• Drucken

Der Wettbewerb

Motiv Der_Wettbewerb_2016

Nach Nagerl und Handschuh 

von Johann Nestroy
Inszenierung: Gesine Kröhnke

Aufführung: Sa. 12., So 13. und Fr. 18., Sa. 19., So. 20. März 2016
Festsaal Lengenfeld

Inhalt

Der Der verarmte Herr Maxenpfusch freut sich ungemein über eine Einladung ins Schloss des Fürsten. Alle Mädchen der Stadt sollen sich in einem Wettbewerb als würdig zeigen, die Frau des Prinzen zu werden, und Maxenpfusch hofft, bei dieser Gelegenheit mindestens eine seiner beiden Töchter unter die Haube zu bringen. Er denkt nicht daran, dass seine Tochter aus erster Ehe auch heiratsfähig ist, denn er will sie als Küchengretl bei sich behalten, daher versagt er ihr die Teilnahme.

Zum Glück hat Gretl eine Patin, die es ihr ermöglicht, bei Hof zu erscheinen. Um dem jungen Prinzen, der laut Testament des Vaters noch an diesem Tag seine Braut wählen muss, zu helfen diejenige zu finden, die sich von Reichtum und Glanz nicht täuschen lässt, spielt sein Stallknecht die Fürstenrolle.

Im zweiten Akt findet der Wettbewerb statt, den die Richtige gewinnt. Aber bis dahin gibt es noch einige Verwicklungen wegen des Rollentauschs. Außerdem muss Maxenpfusch eifrig daran arbeiten, sein Ziel zu erreichen und selbst ein wenig Wohlstand zu gewinnen. Am Schluss endet – wie kann man es bei einer Märchenvorlage anders erwarten – alles zur Zufriedenheit der handelnden Personen.

Unsere Bühne verlegte sich statt der Zaubereffekte, die Nestroy und Raimund favorisierten, auf eine Erweiterung des Ensembles. So wurde beispielsweise die gute Fee in Person der Patin aktiviert. Der Wettbewerb um die Hand des Fürsten bildet den dramatischen und musikalischen Höhepunkt.

Fotos 

p3110024
p3110026
p3110027
p3110031
p3110038
p3110048
p3110057
p3110062
p3110070
p3110081
p3110089
p3110091
p3110102
p3110113
p3110118
p3110122
p3110126
p3110127
p3110131
p3110137
p3110138
p3110153
p3110158
p3110165
p3110170
p3110177
p3110182
p3110185
p3110186
p3110191
p3110196
p3110211
p3110214
p3110216
p3110225
p3110227
p3110241
p3110255
p3110262
p3110278
p3110284
p3110290
p3110293
p3110306
p3110338
p3110388

... zum Album Der Wettbewerb.

Folder:
Folder 2016 - Der Wettbewerb

Plakat:
Plakat 2016 - Der Wettbewerb

Veranstaltungsort: 
Festsaal Lengenfeld 

Links 

Volkslieder und Märchen

 

Johann Nestroy

Besuchen Sie uns auch auf Facebook 

 

         Sofort macht sich der Hofrat mit seinem Famulus auf den Weg nach Krems, wo die beiden Frauen in einem Gasthof arbeiten. Darum kommt es wie zu erwarten war: Der Hofrat heiratet etwas verspätet seine ehemalige Geliebte und ermöglicht seiner Tochter und ihrem Verlobten einen guten Start ins Leben